Liebe badischen Pfadfinderinnen und Pfadfinder,

die aktuelle Situation rund um das Coronavirus beeinflusst auch unsere Arbeit sehr stark. Auf allen Ebenen des VCP müssen Veranstaltungen, Aktionen und Gruppenstunden ausfallen. Als Pfadfinder*innen wollen wir unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden, eine Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

Landesebene

Im VCP Baden werden auf Landesebene ebenfalls bis Ostern keine Aktionen mehr stattfinden. Wie schon bekannt, betrifft dies unsere Landesversammlung und die Landeschulungswoche. Es ist schon seltsam, sich im März nicht in Gengenbach zu treffen, um Stunden über Stunden zu diskutieren, sich zu freuen und zu ärgern. Und dann, am Schluss, im großen Abschlusskreis, das ganz große Gefühl von Gemeinschaft und Freundschaft. Ein Frühling ohne LSW mit Lehrgang, Bergfest, Abendschluss und Abschlussabend – sehr schade, dass das alles dieses Jahr fehlen muss. Landesversammlung und LSW in der gewohnten Form nachzuholen wird wahrscheinlich nicht möglich sein. Für die LV denken wir über eine Tagesveranstaltung nach, bei den Lehrgängen können wir vielleicht zwei davon parallel in den Herbstferien im Oberlinhaus anbieten. 

Bezüglich des AK Jupfi Wochenendes bitten wir Euch im Moment um ein wenig Geduld. Wir orientieren uns an den offiziellen Vorgaben und Empfehlungen u.a. des VCP. Falls die Schule nach den Osterferien wieder beginnen kann, gäbe es eine Chance für das Wochenende in La Vancelle. Auch da informieren wir euch so schnell wie möglich.

Für alle Veranstaltungen, die weiter in der Zukunft liegen, können wir aufgrund der aktuellen Entwicklungen noch keine Aussage treffen. Hier wird die Durchführbarkeit zeitnah immer neu bewertet. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Landesbüro

Das Landesbüro ist bis auf Weiteres nicht vor Ort in Karlsruhe besetzt. Seit gestern sind Eberhard und Claudia im Homeoffice und hier telefonisch und per Mail zu erreichen. Die Telefonleitungen sind umgestellt. Ihr erreicht also unter der Landesbüro-Nummer nun Eberhard und Claudia daheim. Auch über Handy ist Eberhard erreichbar.

Stammesebene

Viele Stämme haben bereits angekündigt, die Gruppenstunden und Aktionen bis Ostern auszusetzen. Allen Stämmen, die dies noch nicht getan haben, empfehlen wir dringend, es gleichzutun. Verzichtet in dieser Zeit auf persönliche Treffen und nutzt die Gelegenheit, um neue Formen des Pfadfindens auszuprobieren.

Bundesebene

Die Bundesebene des VCP hat eine Seite eingerichtet auf der aktuellen Hinweise und Informationen für unsere Verbandsarbeit veröffentlicht werden: Wir richten uns nach den aktuellen Statements des Bundesvorstands und empfehlen dieses Vorgehen auch für euch auf Bezirks- und Stammesebene: www.vcp.de/gegen-das-virus

Digitale Veranstaltungen und Möglichkeiten

Auf der VCP Homepage werden kreative Ideen für die Zeit ohne reale Gruppenstunden und Veranstaltungen gesammelt und erklärt, wie auch ihr digitale Treffen einführen könnt. Außerdem gibt es viele Vorschläge um aktiv zu werden auf dem VCP Instagram Account.

Am 3.-5. April 2020 findet das “Jamboree on the Internet” (Joti) in einer Special Edition statt. Online werden verschiedene Aktionen, Spiele und Kurse angeboten. Hier könnt ihr ganz bequem von zuhause Kontakt zu Pfadis aus aller Welt aufnehmen. Informiert euch auf: www.jotajoti.info/

Viele Menschen befinden sich in dieser Zeit in häuslicher Quarantäne. Auch für Risikogruppen ist es im Moment schwierig, das Haus zu verlassen, um die notwendigen Besorgungen zu machen oder mit den Haustieren Gassi zu gehen. Ältere Menschen, Alleinstehende, Kranke könnten vielleicht jemanden zur Unterstützung brauchen. In vielen Städten formieren sich Nachbarschaftshilfen, die solche Personen unterstützen. Auch hier könnt ihr aktiv werden, euch mit eurem Stamm im Ort informieren und so Menschen unterstützen, die gerade auf besondere Hilfe angewiesen sind. Es wäre doch super, wenn man gerade jetzt merken würde, dass wir Pfadfinder*innen aktiv dazu beitragen, die Welt ein Stückchen besser zu machen.

Wir werden die Lage weiterhin im Blick haben und euch über weitere Entwicklungen informieren! Bis dahin, achtet auf euch selbst und auf eure Mitmenschen. Respektiert die notwendige Distanz zueinander und entdeckt neue Wege des Pfadfindens. Wir wünschen Euch für die nächsten Tage viel Geduld und hoffen, dass wir uns alle bald wohlbehütet und gesund wiedersehen.

Viele Grüße und Gut Pfad

Euer Landesvorstand und Landesjugendreferent

Hanna, Urs, Julian und Eberhard

 

Aktuell

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen