Groß war die Freude, als nach langer Zeit endlich wieder 61 junge und alte Pfadfinder*innen für die Landeswölflingsfreizeit zusammenkamen.

In einer abenteuerlichen Unterwasserwelt mussten sich die vielen Wölflings-Meeresbewohner*innen auf die Suche nach dem Schlüssel zum Party-Schatz machen, der notwendige Utensilien zum Feiern einer Unterwasserparty beinhaltet. Dieser Schlüssel wurde am Freitagabend als vermisst gemeldet, aber aufgrund der wunderbaren Dienste einer Überwachungskamera war klar, dass die freche Clownfischbande den Schlüssel geklaut hatte, um nur noch allein Partys zu feiern.

Um sich auf die Suche vorzubereiten, fanden am Samstagvormittag viele verschiedene Workshops statt, bei denen die Teilnehmer*innen ihr Können und ihre Kreativität unter Beweis stellten. Fleißig wurden zum Beispiel Fackeln, Mobilés und Armbänder hergestellt. Am Nachmittag erfuhren die Meeresbewohner*innen, dass die Clownfische im Eifer des Gefechts den Schlüssel für die Schatzkiste sogar komplett zerstört hatten. Schnell wurde den Clownfischen aber bewusst, wie dumm diese Idee war, weil sie die Schatzkiste nun nicht mehr öffnen konnten.

Zum Glück gab es da noch den uralten Ronny die Krake, der die Weisheit über die Schlüsselherstellung besitzt. Hierzu waren verschiedenste Rohstoffe notwendig und den Clownfischen war schnell klar, dass diese nur mit dem geballten Scharfsinn der Meeresbewohner*innen zu beschaffen waren. Deshalb baten die Clownfische in Reue die Meeresmitbewohner*innen um Hilfe. In einem spannenden Geländespiel gelang es diesen alle Rohstoffe zu sammeln. In Teams meisterten sie verschiedene Aufgaben, die die Clownfische ihnen stellten, zum Beispiel Dosenwerfen, Pantomime, Hindernislauf und Gewichte schätzen. Mit den eroberten Rohstoffen konnte der Weg zur Schatzkiste von Müll und Algen freigeräumt, und Ronny die Krake mit dem notwendigen Material ausgestattet werden.

Zur Freude aller Meeresbewohner*innen und Clownfische schlossen diese Freundschaft und feierten am Abend gemeinsam das große Unterwasserfest. Die Schatzkiste enthüllte Stockbrotteig und Süßigkeiten. Das Fest wurde mit gemeinsamen Spielen ums Feuer, mit dem Entzünden der Fackeln, dem Trinken von Chai und gemeinsamen Gesang zelebriert.

Uns drei vom AK Wö hat das Wochenende viel Spaß gemacht. Wir danken unseren zahlreichen Helfer*innen und den motivierten Teilnehmer*innen für das Dabeisein.

DSC02978.jpgDSC02984.jpgDSC02989.jpg_DSC1503.jpg

Aktuell

14. April 2021
17. Februar 2020